Warum Mitglied werden?

Wenn Sie überlegen, Mitglied in unserer Tennisgemeinschaft werden zu wollen, dann noch einige Informationen,
die für Sie interessant sein werden:

Wir freuen uns sehr über das Interesse am "weißen" Sport.
 
Es ist nicht immer einfach sich in einem Verein zurechtzufinden, die entsprechenden Ansprechpartner herauszufinden ...
Deshalb finden Sie in unserer Webseite  eine Liste sämtlicher Ansprechpartner mit Name, Funktion und Telefonnummer.
 
Ein wichtiges "Kommunikationsmittel" unserer Tennisabteilung ist unser Schaukasten im Außenbereich unserer Tennishütte. Hier sind Vereinsfeste, Spieltermine und dergleichen ebenfalls ausgehängt.
 
Wir veranstalten eine Reihe von Turnieren, Meisterschaften und Festen, und freuen uns sehr über jedes neue Gesicht, also sind auch Gäste gerne gesehen. Schauen Sie einfach mal vorbei!
 
Für unseren Nachwuchs haben wir eine vereinsinternes Kinder- und Jugendförderprojekt eingerichtet. Dies ermöglicht, dass unser Nachwuchs auch in den Wintermonaten zusammen trainieren kann und gemeinsam mit einem Tennistrainer Tennisspielen kann.
 
Wichtig ist auch, dass sie im Vorfeld über die "Pflichten" unserer Mitglieder in der Tennisgemeinschaft Kenntnis haben.

Hier ein paar häufig gestellte Fragen:

  • Arbeitsstunden?

    Unsere Mitglieder sind laut Satzung verpflichtet jährlich eine bestimmte Menge an Arbeitsstunden zu leisten.
    Diese Arbeitsstunden benötigen wir dringend, um unseren Spielbetrieb ordnungsgemäß gestalten zu können.
    Für diese Arbeiten beträgt die Arbeitsleistung für männliche Erwachsene 6 Stunden, für weibliche 4 Stunden und für Jugendliche ab 16 Jahren 2 Stunden.
    Nicht geleistete Arbeitsstunden werden mit je 10 Euro/Std. am Ende des Jahres von unserem Kassier erhoben. Nur auf diese Weise können wir die Jahresbeiträge gering halten und unsere Anlage erhalten.

  •  Welche Arbeiten kann ich machen?

    Dazu gehört das Herrichten der Plätze im Frühjahr, das Schließen der Plätze im Herbst, die Pflege und Gestaltung der Außenanlagen und die Reinigung unserer Tennishütte.
    Mögliche weitere Arbeitseinsätze bitte bei unserem Platzwart oder bei unserem Vorstand erfragen. In der Jahreshauptversammlung besprechen wir stets die Arbeitseinsätze und teilen sie auch schriftlich auf unserer Homepage mit.
    Dieses gemeinsame Mitarbeiten hat neben dem sachlichen Zweck natürlich auch eine Bedeutung für die gute Atmosphäre und das soziale Zusammenwirken, ohne das ein Verein seinen Sinn verliert.

  • Wie wird meine Arbeitsleistung erfasst?

    Egal ob Hüttendienst, Platzeröffnungsarbeiten etc., die Stunden werden selbstständig in das Büchlein in der Tennishütte eingetragen. Eingetragene Arbeitsstunden rechnet unser Kassier dann ab.
     
    Hoffentlich konnten wir nun im Vorfeld schon einige Fragen klären – alle weiteren Fragen beantworten wir natürlich gerne persönlich! Außerdem hängt in unserer Tennishütte die aktuelle Satzung aus, die sicherlich ebenfalls alle Fragen klärt.
    Wir freuen uns auf Sie als neues Mitglied der Tennisabteilung!